Willkommen auf den Seiten der NRW-Forschungsschule BioStruct

Die NRW-Forschungsschule BioStruct ist eine von 17 NRW-Forschungsschulen, mit denen das Innovations­ministerium gezielt herausragende Studierende aus dem In- und Ausland fördert, indem es ihnen ermöglicht, auf international exzellentem Niveau bei den jeweiligen Spitzenforscher­teams der Hochschulen zu promovieren.

Die Forschungsschulen werden in der Regel zu gleichen Teilen von der jeweiligen Hochschule und dem Land finanziert. BioStruct erhält daher weitere Förderungen von der Heinrich-Heine-Universität (HHU) Düsseldorf und von der Gründerstiftung zur Förderung von Forschung und wissenschaftlichem Nachwuchs an der HHU Düsseldorf.

 

 

Seit 2008 bietet BioStruct herausragenden und vielversprechenden Promotionsstudierenden eine exzellente wissenschaftliche Qualifizierung, zahlreiche interdisziplinäre Forschungsprojekte, eine umfassende Ausbildung in strukturbiologischen Methoden, sowie ein innovatives und weiterqualifizierendes Lehrprogramm in wichtigen Schlüsselqualifikationen.

Die Finanzierung der Promotionsstudien wird dabei durch Promotionsstipendien, Zuschüsse zu Forschungsmitteln und zu Reisekosten gewährleistet.

In der Forschungsschule „BioStruct“ arbeiten wir an strukturbiologischen Fragestellungen im Bereich der Molekularen Medizin und Biotechnologie.

Strukturbiologie hat sich zu einer der wichtigsten Basiswissenschaften für die modernen Lebenswissenschaften entwickelt, da sie die wichtigen und präzisen Informationen über Struktur und Dynamik biologisch und medizinisch relevanter Moleküle liefert und so die Voraussetzungen schafft, die dem Leben zugrunde liegenden Mechanismen bis hin zur molekularen Ebene verstehen zu können.

Insbesondere in Gebieten wie der modernen Biotechnologie und der Molekularen Medizin liefert die Strukturbiologie grundlegende Informationen, die z.B. zur Optimierung biomolekularer Maschinen dienen oder für ein Verständnis krankheitsverursachender Prozesse und der Entwicklung von Therapien essentiell sind. Für solche Herausforderungen ist ein immenses Methoden- und Gerätespektrum erforderlich, das an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf in einer einzigartigen Weise und Vollständigkeit präsent und wissenschaftlich etabliert ist.

Die mehr als 20 jungen Doktorandinnen und Doktoranden aus Deutschland, Indien, Russland und Vietnam erforschen die Struktur von biologisch bedeutsamen Makromolekülen, insbesondere Proteinen.
Sie setzen modernste Geräte wie etwa die Kernmagnetresonanz-Spektroskopie (NMR) ein.

Hinweis: Die NRW Forschungsschulen sind international ausgerichtet; wegen der internationalen Verflechtung und Aktualität ist die Mehrzahl der Biostruct Webseiten daher in englischer Sprache gehalten.

Leitung:

Prof. Dr. Dieter Willbold

Prof. Dr. Lutz Schmitt

Scientific coordinator

Dr. Cordula Kruse

c/o Institut für Physikalische Biologie Heinrich-Heine-Universität Universitätsstr. 1
Gebäude: 26.13
Etage/Raum: U1.78
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 211 81-14826
Fax: +49 211 81-15167or14075
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenBioStruct Office